Artikel mit dem Tag "Hilfreiches"



Die Auslöser solcher Angstzustände sind vielfältig. Es ist doch oft so, dass wir vergessen an uns zu denken. Wir haben keine Zeit, nehmen sie uns nicht. Wir hetzen durchs Leben, wie gejagte Tiere. Essen nebenher, haben tausend Dinge im Kopf und denken hauptsächlich an die kommenden Tage und wie man was am besten, schnellsten und perfektesten bewältigt. Wir denken nicht an heute, nicht an jetzt, nicht an den Moment und - das, könnte der Angst die Tür öffnen ...

es gibt Menschen, mit denen meint es das Schicksal nicht so gut. Sie werden nicht gerade vom Glück begünstigt. Doch vielleicht haben sie ja auch nur noch nicht entdeckt, dass in allem Negativen auch etwas Positives enthalten ist. Das allerdings, muss man erkennen. Manchmal braucht es für diese Menschen nur einen Impuls. Den du auslösen könntest - mit einem freundlichen Lächeln, einfach nur so …

Glücksbringer oder Glückssymbol, Talisman, Amulett oder Maskottchen – fließt das Leben, denkt man nicht daran und braucht es nicht. Wird man aber vom Glück ausgebremst oder es ist symbolische Unterstützung nötig, steckt man sich den Glücksbringer gern in die Tasche - gegen Unglück, für Kraft, Mut oder einfach nur für das tägliche Glück ...

das sagt sich so leicht! Negative Erinnerungen können das Leben blockieren, wenn man ihnen Raum für die Zukunft lässt. Doch wenn man in der Dauerschleife störender Gedanken hängt, ist loslassen alles andere als einfach. Man will ja, aber es geht einfach nicht. Ungute Gedanken sind wie ungebetene Gäste, die man aus Höflichkeit hereinbittet und dann nicht mehr los wird. Doch ich habe etwas Schönes gefunden, das mein Kopfkino ausbremst. Die Worte aus meinem Schatzkästlein helfen mir immer ...

sind mit unserem Lebensweg fest verknüpft. Mal folgen wir dem einen Faden, mal dem anderen, je nachdem, welches Thema gerade dran ist … unablässig verbinden wir uns mit den sich kreuzenden Schicksalsschnüren. Ich stelle mir das so vor: eine Schnur ist das Glück, eine andere die Liebe, wieder eine andere das Wohlbefinden, die nächste ist der Erfolg, oder … ihr begleitet mich, auf eine Reise zu den bunten Schicksalsschnüren und erkennt eure eigenen Verknüpfungen ...

schreibt man selbst. Wenn du dich über etwas freust, du glücklich oder stolz auf dich bist - schreib es auf! Wenn kein Licht am Horizont zu sehen ist oder dein Leben gerade in einer Warteschleife parkt, dann nimm dein Büchlein. Streiche sanft über das geschlossene Buch und wo dein Gefühl dich stoppt, dort öffnest du. Irgendwo, nicht blättern. Vielleicht bist du dann mitten in einem Text, egal. Lies genau dort, wo du aufgeschlagen hast, es ist für dich. So findet das Glück zu dir zurück.

nicht alles, was in unserer schnell-lebigen Jetzt-Zeit aktuell ist, ist wirklich wünschenswert. Lest hier von einem anderen Weg, einem lohnenswerten Weg. Lest von Weisheit, vom achtsamen Umgang mit sich selbst und bewusster Lebensqualität … eine so kluge Erzählung, sie ließ mich, als ich sie damals las, sehr nachdenklich zurück. Doch seither lebe ich danach und ich fühle mich sehr gut damit ...

als Tee, für Öl, als Salbe, als Färbemittel und für ein bisschen Liebeszauber. Mit den Blütenblättern der Ringelblume kann man zum Beispiel Butter oder Quark färben. Oder man nimmt die Blümchen als leuchtende Aufheller für die Seele, einfach nur zum Anschauen und schön finden. Oder .... vielleicht rührt man sich doch die Salbe zum Träumen an?

Ob als Öl, Tee oder auch weil der Duft des getrockneten Krauts so fein riecht und dazu auch noch beruhigt, ich liebe das Johanniskraut. Die gelben Blüten dieser schönen Pflanze machen einfach gute Laune. Sie sind Kinder des Lichts und für mich der Inbegriff eines schönen, heißen Sommers. Johanniskraut, auch Hartheu genannt, wirkt ausgleichend und beruhigend. Und um an einem kalten Winterabend den dunkelroten Tee zu genießen oder einen Sonnenbrand zu lindern, hier bekommt Ihr die Rezepte ...

wenn man nicht mehr weiter weiß, wenn nichts mehr geht und man völlig verzweifelt ist, bitte diesen Text lesen. Ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass dieser Mutmach-Impuls dich trösten und dir ein wenig Mut geben kann.

Mehr anzeigen