Artikel mit dem Tag "Aus meiner Heiler-Praxis"



wenn einem das Leben nur noch Schwierigkeiten präsentiert, macht es den Eindruck, man wäre in einer Kettenreaktion gelandet und alles macht eine Kehrtwende. Meistens fühlt man sich dann allein, vergessen und verloren. Man kann sich nicht mehr freuen, in einem drin ist alles ist stumm. Egal was man startet, der Lebensmut ist abhanden gekommen, der Erfolg hat sich verabschiedet. Aber nein, es macht nur alles eine kleine Pause und danach-geht‘s weiter. Und wie? Einen Weg findet ihr im Artikel ...

nicht alles, was in unserer schnell-lebigen Jetzt-Zeit aktuell ist, ist wirklich wünschenswert. Lest hier von einem anderen Weg, einem lohnenswerten Weg. Lest von Weisheit, vom achtsamen Umgang mit sich selbst und bewusster Lebensqualität … eine so kluge Erzählung, sie ließ mich, als ich sie damals las, sehr nachdenklich zurück. Doch seither lebe ich danach und ich fühle mich sehr gut damit ...

als Tee, für Öl, als Salbe, als Färbemittel und für ein bisschen Liebeszauber. Mit den Blütenblättern der Ringelblume kann man zum Beispiel Butter oder Quark färben. Oder man nimmt die Blümchchen als leuchtende Aufheller für die Seele, einfach nur zum Anschauen und schön finden. Oder .... vielleicht rührt man sich doch die Salbe zum Träumen an?

sind oft sehr realistisch. Sie bringen uns auf neue Ideen, können Selbstvertrauen aufbauen und bei Kummer trösten. Sie können zeigen, wie der Lebensweg weitergeht und dadurch Mut machen. Oder, wie der Hinweistraum bei einer Klientin, innere Dauer-Spannung lösen und Ungeduld mit sich und den Mitmenschen verändern, wie ihr hier lesen könnt ...

Wörter sind Laternen: Steck ein Licht hinein und sie geben einen guten Schein. Friedrich Hebbel / Worte beruhigen, nehmen die Angst und schaffen Vertrauen. Worte sind wunderbar, sie helfen, heilen, trösten und machen Mut, können Selbstvertrauen und Zuversicht aufbauen, können Glauben geben …

Performance - die Show des eigenen Lebens! Man verliert sich immer wieder mal im Leben. Und findet sich wieder. Hat dazwischen vielleicht ein paar Federn gelassen. Aber man kann neu beginnen und hat wieder eine grosse Portion Erfahrung, vielleicht auch ein Quäntchen Weisheit erlangt. Der Weg zur inneren Zufriedenheit führt über Selbsterkenntnis und lässt uns authentisch werden.

Geduld soll man haben, können, müssen ... jeder kennt das Wort und jeder hat so seine Schwierigkeiten damit. Bei den wenigsten Menschen gehört die Ausübung dieses Wörtchens zu den herausragendsten Eigenschaften. Doch hat man Geduld, wendet sich für jeden vieles zum Besten. Geduld kann man lernen, doch dazu braucht es: Zeit. Manchmal auch – viel Zeit. Und natürlich: Geduld ;o)

Wir alle haben, wenn es irgendwo zwickt und zwackt, unsere "Hausmittelchen". Sie helfen, oder auch nicht. Wenn nicht, sucht man nach dem nächsten, das Internet ist eine fantastische Einrichtung um weitere Möglichkeiten zu finden. Sie haben meistens aber mit anrühren, einreiben oder runterschlucken zu tun, nicht jeder mag das. Hier wäre nun eine Lösung, mit "ohne alles"! Na ja, nicht ganz. Denn mit meinem Tipp braucht man Geist und Hände ...

"Sonnenstunden für die Seele" sind die kleine Schwester des Tages-Seminars "Sonnentage für die Seele". Lesen Sie im Interview über die emotionale Wirkung und die positive Veränderung der Teilnehmer.

Frau W. bekam zum Geburtstag von ihrer Freundin einen Behandlungsgutschein meiner Praxis. Wie sie die Heilbehandlung erlebte hat sie sehr genau und treffend beschrieben. Ihre Befürchtungen und ihre Unsicherheit lösten sich recht schnell auf und führten zu einem zufriedenen Ergebnis. Aber lesen Sie selbst ...

Mehr anzeigen