Artikel mit dem Tag "Sagen & Legenden"



Sagenhafter Holunder …
Wandert man Anfang Juni auf der Schwäbischen Alb durch die mit Hecken begrenzten Wiesen, sieht man dazwischen blühende Holunderbüsche. Wenn man vor den riesigen, sahnig-weißen Blütentellern steht, kann man die Heilkraft förmlich riechen. In alten Büchern wird geschrieben, dass der gesamte Holunder eine wirksame Heil- und Zauberpflanze ist. Über den Hollerbusch gibt es Mythen, Sagen und Legenden im ganzen europäischen Raum. Ein wenig von allem habe ich für euch zusammengetragen.

Wieso muss ich ständig über etwas nachdenken und wo kommen bloß immer diese Gedanken her - das geistert uns oft durch den Kopf. Doch wir können wirklich froh sein, dass wir Gedanken haben. Auch wenn das Dauerdenken manchmal schrecklich lästig sein kann. Diese Legende erzählt, wie der Gedanke zu uns Menschen fand. Weshalb er uns Hoffnung, Vertrauen und Freude gab und warum er uns eine ganz besondere Gabe hinterließ ...

wie die Wegwarte zu ihrem Namen kam ...
eine wunderschöne Geschichte für romantische Seelen ...

Muckefuck und Zauberpflanze ...
Muckefuck - wer kennt ihn nicht, diesen Namen. Wurden doch von unseren Eltern oder Großeltern allerlei Geschichten über den Zichorienkaffee erzählt. Doch wusstet ihr auch, dass die Wegwarte eine Zauberpflanze ist und dass sie schon bei den alten Ägyptern für magischen Handlungen eingesetzt wurde? Viel mystisches rankt sich um die Wegwarte, mehr dazu im Blog …

die Geschichte von der Flucht nach Ägypten, mal ganz anders erzählt ...

die pure Einfalt und der tiefe Glaube, so wird es von anderen gesehen. Aber wirklich ist es ein Tun, das aus dem tiefsten Herzen kommt. Eine Sage aus der Schweiz ...

wie ein junger Mann kaltblütig und schlau die Geister der Spuknacht überlistet ...

Unsere Frau zu den Nesseln ... zu den mancherlei Wallfahrten, die es schon in der Mitte des fünfzehnten Jahrhunderts im Schwabenlande gab, entstanden in demselben Jahrhundert auch noch viele neue ...