Das stille Glück trägt jeder in sich

und in manchen Momenten ist es deutlich zu spüren, das stille Glück.

blätterschatten auf einem baumstamm im wald
Herzige Schattenspiele ...

Weit innen, tief im Herzen, kann man es spüren, das kleine Anklopfen.

Ganz leise wächst es, durchströmt den ganzen Körper und man ist nur noch Gefühl. Dankbarkeit, innerer Frieden und mit sich Eins Sein.

Das Gefühl der Grenzenlosigkeit in sich tragen, unendliche Weite oder tief empfundene, unbestimmte Liebe, die sich so plötzlich meldet ohne irgendeine Ursache …

Das hat oft nichts mit der Außenwelt zu tun, es entsteht aus sich heraus.
Jeder trägt dieses Wunder in sich, die intensive, starke Freude des Sein, das überraschende, unerklärbare Glücksgefühl.

In ganz stillen Augenblicken, unerwartet und ohne Voranmeldung, entsteht es. Das warme, beglückende Gefühl im Herzen, das fast atemlos macht.

In diesem Moment hat man den Eindruck, als dehne sich der Brustkorb aufs Doppelte aus und gleich steigt man auf, wie ein Luftballon.
Es ist, als würde man innerlich wachsen, weicher werden und unwillkürlich bildet sich ein kleines Lächeln in den Mundwinkeln.
Und man spürt, wie dieses Lächeln, das von tief innen kommt, die Gesichtszüge entspannt, verkrampfte Muskeln lockert und der Seele für Minuten die Freiheit schenkt.

Man sollte dieses Wohlgefühl ganz bewusst, ganz intensiv genießen, denn es ist mit das Schönste, was einem Menschen so völlig unerwartet begegnen kann.

weiter blick über das tal vom genkinger wald aus
träumen können ...

Manchmal wird das stille Glück auch ausgelöst, wenn man eine Melodie hört, die das Unbewusste herzaubert und an einen wunderschönen Moment erinnern lässt.
Oder man sieht ein Bild oder schaut in eine Landschaft, beides kann tiefe Sehnsucht in einem wecken.

Unbestimmte, glückliche Sehnsuchtsgefühle, die das Herz weit machen und den Wunsch nach "bitte nicht aufhören" hervorruft.

Oder, man bekommt vollkommen unerwartet von jemandem, dem man

eine solche Geste niemals zugetraut hätte,

das Geschenk "Zuneigung" und ist völlig überwältigt von diesem Moment.

Dann kann man es wachsen hören, das stille Glück …

Kommentar schreiben

Kommentare: 0